Radsport - 11. "Sparkassen Neuseen Classics": Kein Profi-Rennen bis 2016 / Kürzere Sperrzeiten

Leipziger Volkszeitung vom 19.04.2014 / Regionalsport

Der Breitensport dominiert Neuseen-Classics-Präsentation in Leipzig mit NSC-Organisationsleiter Ronny Winkler (v. l.), Sparkassen-Vorstand Martin Bücher, Moderator Roman Knoblauch, Leipzigs Sport-Bürgermeister Heiko Rosenthal und Radsport-Legende Olaf Ludwig. Foto: Olaf Krenz Leipzig. Es ist angerichtet für die elfte Auflage der "Sparkassen Neuseen Classics" (NSC) am 11. Mai. Erstmals befinden sich Start und Ziel auf dem Gelände der Alten Messe in Leipzig. Gefahren wird an dem Sonntag aber wie immer durch das Muldental und den Südraum. Wie im Vorjahr gibt es kein Profi-Rennen. Jedermann-Rennen sowie Nachwuchs-Wettbewerbe prägen das Radsport-Fest, das bis 2013 im Gewerbegebiet Zwenkau stattfand. Das dort für den Sonnabend geplante Zeitfahren ist ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sportdisziplin, Sachsen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Radsport - 11. "Sparkassen Neuseen Classics": Kein Profi-Rennen bis 2016 / Kürzere Sperrzeiten
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 19.04.2014
Wörter: 623
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING