Gey: Wahlablauf in Machern war gefährdet

Leipziger Volkszeitung vom 19.04.2014 / Muldentalkreis

Rathaus-Probleme Machern. Über die Entscheidung, Bürgermeisterin Doreen Lieder (parteilos) einen Beauftragten an die Seite zu stellen, sprach die LVZ mit Landrat Gerhard Gey (CDU). Warum hat die Rechtsaufsicht jetzt die Notbremse gezogen? Das Rathaus ist nicht mehr handlungsfähig. Die herrschenden Konflikte haben dazu geführt, dass die Verwaltung ihren Aufgaben nicht mehr gerecht wird. In der vorigen Woche bat die Bürgermeisterin selbst um Hilfe, weil Machern aus eigener Kraft die Europa- und Kreistagswahlen am 25. Mai personell nicht absichern könne. Das war für uns letztlich der Auslöser, um einzugreifen. Es ist keine leichte Entscheidung, ein von den Bürgern gewähltes Gemeindeoberhaupt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Öffentliche Verwaltung, Kommunalwesen, Arbeit und Sozialstaat
Beitrag: Gey: Wahlablauf in Machern war gefährdet
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 19.04.2014
Wörter: 392
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING