2 Abriss der alten Schule ist ausgesetzt | Leipziger Volkszeitung
 

Abriss der alten Schule ist ausgesetzt

Leipziger Volkszeitung vom 19.04.2014 / Borna-Geithain

Obergräfenhain Obergräfenhain (es). Die alte Obergräfenhainer Schule bleibt erst einmal stehen. Das ist das Ergebnis eines Vor-Ort-Termins, zu dem sich Mitte der Woche Vertreter des Landesamtes für Denkmalpflege, des Landkreises, der Stadt Penig und des Obergräfenhainer Kirchenvorstandes trafen. Die Denkmalschützer auf Landes- und Kreisebene schätzten das 1840 errichtete Gebäude, das auf engem Raum mit Kirche, Friedhof, Pfarre und Pfarrscheune ein Ensemble bildet, als von kulturhistorisch hoher Bedeutung ein. Es sollte deshalb möglichst bewahrt werden - und wiederbelebt, etwa durch eine Wohnnutzung. "Uns wurde nahegelegt, den Abrissantrag zurückzuziehen, weil er kaum Aussicht auf Genehmigung hat", sagt Manuela Tschök-Engelhardt, Sprecherin der Stadt ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Architektur, Denkmalschutz, Immobilienmarkt, Stadt
Beitrag: Abriss der alten Schule ist ausgesetzt
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 19.04.2014
Wörter: 245
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING