Weiß und grün ist das Markenzeichen von Wettin - zur Geschichte des Wurzener Fußballclubs (Teil 1)

Leipziger Volkszeitung vom 14.04.2014 / Muldentalkreis

Wurzener Fans stürmen den Rasen von Wacker Leipzig "Weiß und grün, Heil Wettin!" lautete der Schlachtruf vom Wurzener Fußballclub Wettin (WFC). Die Geschichte der "Plautzer" aus Wurzen, wie sie in den damaligen Fußballkreisen genannt wurden, war eine Erfolgsgeschichte, gehörte doch der Verein in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu den bedeutendsten im hiesigen Verbandsgebiet. Seine Vorgeschichte begann 1902. Nach einigem vereinsinternen Hin und Her erfolgte dann am 4. August 1908 die offizielle Gründung von Wettin. Damals gehörte Otto Möllmann, "einer der größten Pioniere und Förderer unserer schönen Sportbewegung in unserer Vaterstadt Wurzen", zu den Initiatoren des Vereins. "Mit ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Weiß und grün ist das Markenzeichen von Wettin - zur Geschichte des Wurzener Fußballclubs (Teil 1)
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 14.04.2014
Wörter: 773
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING