Sachsenforst setzt auf Waldmehrung und richtet eine Saatgut-Plantage her

Leipziger Volkszeitung vom 11.04.2014 / Borna-Geithain

Schildholz wächst über sich hinaus Am Rand des Fürstenholzes bei Flößberg legt der Staatsbetrieb Sachsenforst eine Lärchensaatgutplantage an. Maik Patkos, Azubi im dritten Lehrjahr, und Martin Lange (erstes Lehrjahr) bringen Setzlinge in die Erde. Foto: Jens Paul Taubert Bad Lausick. Das Schildholz wächst: Seit der Wende hat sich das zwischen Bad Lausick und Flößberg liegende Waldstück um ein Viertel vergrößert. Erst in den vergangenen Tagen ließ Sachsenforst vier Hektar einstigen Acker neu bepflanzen. Zuwachs gibt es auch im Fürstenholz. Hier entsteht eine 1,5 Hektar große Lärchenplantage, die bald schon Saatgut für Sachsens neue Wälder liefern soll. Von Ekkehard Schulreich Sicher ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Bauen und Wohnen, Naturschutz, Forstwirtschaft
Beitrag: Sachsenforst setzt auf Waldmehrung und richtet eine Saatgut-Plantage her
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 11.04.2014
Wörter: 433
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING