Sächsische Familien machen lieber in der Heimat Ferien / Aber Staugefahr steigt ab Sonnabend

Leipziger Volkszeitung vom 10.04.2014 / Politik

Oster-Urlauber buchen Harz und Lausitz statt Mallorca Leipzig. Der Sachse liebt das Reisen sehr - doch sein Fernweh hält sich derzeit in Grenzen. Dem Frühlingssommer sei dank: Die meisten wollen die Osterferien und Feiertage in der Heimat verbringen. Kamenz statt Karibik, Osterreiten statt Osterinsel - die Tourismuswirtschaft freut′s. Von Winfried Mahr Dieses Ostern bleibt der Sachse "daheeme": Ganz anders als noch im Vorjahr. Damals flüchteten viele vor dem Endloswinter mit Schneefall am Karfreitag Hals über Kopf in den Süden. Hauptsache warm und sonnig, hieß es damals, die Last-Minute-Bucher stürmten die Reisebüros. "Diesmal kann das Wetter ja nur besser werden", ist ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Urlaub, Reiseveranstalter & Fremdenverkehrsgewerbe, Sachsen, Ost-Deutschland
Beitrag: Sächsische Familien machen lieber in der Heimat Ferien / Aber Staugefahr steigt ab Sonnabend
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 10.04.2014
Wörter: 410
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING