Nachholbedarf bei Gewässerpflege Zweckverband Parthenaue

Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2014 / Muldentalkreis

Brandis. Wie soll künftig die Gewässerpflege in Brandis betrieben werden und kommen dafür auf Anlieger Gebühren zu? Mit diesen Fragen beschäftigte sich der Brandiser Stadtrat auf seiner vorgestrigen Sitzung. Bürgermeister Arno Jesse (SPD) erinnerte daran, dass das Parlament bereits 2012 einen Grundsatzbeschluss gefasst habe. Demnach sollten längst Verhandlungen mit dem Zweckverband (ZV) Parthenaue über eine Vollmitgliedschaft laufen. Während die Kommunen Borsdorf, Taucha und Großpösna mit Jahresbeginn die Pflege für die Gewässer zweiter Ordnung komplett in die Hände des ZV gelegt haben, zögerte Brandis bisher mit diesem letzten Schritt. Und auch am Dienstag wurde noch nichts beschlossen. Verbandsgeschäftsführer Andreas Gumbrecht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kommunalwesen, Stadt
Beitrag: Nachholbedarf bei Gewässerpflege Zweckverband Parthenaue
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 27.03.2014
Wörter: 526
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING