Betretungsverbot im Blauen Bruch: Ortschaftsrat sucht nach Kompromiss

Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2014 / Muldentalkreis

Altenhainer wollen harte Nuss knacken Betreten verboten: Im Blauen Bruch ist das Baden offiziell nicht gestattet. Foto: Andreas Röse Trebsen/Altenhain. Groß war 2011 die Freude in Altenhain, als man nach langem Kampf erstmals einen Ortschaftsrat wählen durfte. Zur damaligen konstituierenden Sitzung stiftete Original Gerd Misselwitz einen selbstgezogenen Nussbaum - auf dass er gedeihen möge und der Ortschaftsrat noch recht lange so manche Nuss knacken kann. Auf der jüngsten Sitzung hatte es der Rat mit einer besonders harten Nuss zu tun: Badeverbot im Blauen Bruch. Lutz Engler vom Vorstand des Altenhainer Heimatvereins informierte, dass es auch in diesem Jahr ein "Waldfegen" geben ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Betretungsverbot im Blauen Bruch: Ortschaftsrat sucht nach Kompromiss
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 27.03.2014
Wörter: 564
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING