Auf Initiative eines Stadtratsmitgliedes wollen Regis-Breitingener Eltern jetzt einen Spielplatz in Ordnung bringen

Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2014 / Borna-Geithain

Auf die Facebook-Debatte folgt der Arbeitseinsatz Baudienstleister Maik Nowotny (l.) und Stadtratsmitglied Jörg Zetzsche messen die Sandflächen auf dem Spielplatz aus. Foto: André Neumann Regis-Breitingen. Jörg Zetzsche, Stadtratsabgeordneter mit CDU-Mandat in Regis-Breitingen, kommuniziert mit seinen Mitbürgern gern auch auf Facebook. Mitten in einer Debatte über den im vorigen Jahr auch mit Hilfe vieler Spenden aus der Bevölkerung sanierten Halbfaß-Brunnen stieß er dabei auf den Hinweis, dass auch an öffentlichen Spielplätzen Handlungsbedarf bestehe. Konkret: An dem im Wohngebiet am Stadion sei der Sand schon sehr alt und verunreinigt. Zetzsche griff den Hinweis auf und sprach mit einem befreundeten Baudienstleister. Der, Maik Nowotny ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Community
Beitrag: Auf Initiative eines Stadtratsmitgliedes wollen Regis-Breitingener Eltern jetzt einen Spielplatz in Ordnung bringen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 27.03.2014
Wörter: 380
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING