Boxen, 13. Heinz-Kästner-Gedenkturnier: Lokalmatador Cedric Webersinke steigt als Sieger aus dem Ring

Leipziger Volkszeitung vom 26.02.2014 / Regionalsport

Zehn abwechslungsreiche Fights sehen die 70 Zuschauer Internes Duell: Dimitri Sonnenschild (r.) gegen Rick Ramminger (beide Wurzen). Linke saß: Chris Förster (Mutzschen/r.) gegen Manuel Campo (Bautzen). Wurzen (nd/mtz). Anlässlich des 13. Heinz-Kästner-Gedenktuniers kamen zehn jeweils von ihrer Art sehr unterschiedliche zum Teil auf hohem Niveau stehende Kämpfe zur Austragung. Aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung ihres Trainers konnten acht gemeldete Boxer aus Halle nicht antreten. Mit je drei Siegen aus vier Kämpfen präsentierten sich die Boxer des PSV Wurzen und der Kampfgemeinschaft Mutzschen-Hohnstädt, bei der 13. Auflage des Heinz-Kästner-Gedenkturnieres in Wurzen, als schlagstarke Teams. Toni Wentzlaff (Mutzschen-Hohnstädt) konnte gegen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Boxsport, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Boxen, 13. Heinz-Kästner-Gedenkturnier: Lokalmatador Cedric Webersinke steigt als Sieger aus dem Ring
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 26.02.2014
Wörter: 706
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING