Schneemangel sorgt für Stornowelle

Leipziger Volkszeitung vom 22.02.2014 / Sachsen und Mitteldeutschland

Gastgewerbe Dresden. Viel zu warm, viel zu wenig Winter: In den sächsischen Skigebieten sorgt der Schneemangel für heftige Umsatzeinbußen. "Die Stornowelle hat die Hoteliers erreicht, die Umsatzeinbußen sind schon dramatisch", sagte gestern der Geschäftsführer des sächsischen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). In Zahlen lasse sich der Einbruch noch nicht ausdrücken. "Aber die Hoteliers fragen schon an, wie sie reagieren können. Da geht es um Beitragsfreisetzungen, die Freisetzung von Mitarbeitern und Möglichkeiten zur Kurzarbeit." Die Umsatzrückgänge seien so stark, dass auch ein plötzlicher Wintereinbruch die Saison nicht mehr herausreißen könne. "Der Winter ist vor allem in der Fläche ausgefallen", sagte Karsten ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wintersport, Wetter und Unwetter, Tourismus, Hotels & Motels
Beitrag: Schneemangel sorgt für Stornowelle
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 22.02.2014
Wörter: 241
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING