Grimmaer helfen Erblindeten in Entwicklungsländern

Leipziger Volkszeitung vom 22.02.2014 / Muldentalkreis

Moandida aus Malawi kann wieder sehen Glücklich: Mutter Grace freut sich über ihre Tochter Moandida, die wieder sieht. Foto: Iris Bothe Grimma (lvz). Spendenfreudig und hilfsbereit zeigen sich die Einwohner von Grimma, wenn es darum geht, blinden Menschen in Entwicklungsländern zu helfen. Wie die Christoffel-Blindenmission (CBM) mitteilt, erhielt sie im vergangenen Jahr von 162 Grimmaer Bürgern 10000 Euro an Spenden. Umgerechnet in Operationen am Grauen Star kann mit dem Geld 329 Menschen in Asien, Afrika oder Lateinamerika geholfen werden. Die Hälfte der weltweit 39 Millionen blinden Menschen leidet am Grauen Star. Nach einer kleinen Operation können die Betroffenen wieder sehen. Sie dauert ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Soziale Hilfsorganisation, Krankheit, Behinderter, Spende
Beitrag: Grimmaer helfen Erblindeten in Entwicklungsländern
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 22.02.2014
Wörter: 249
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING