Raffiniertes aus der Räucherkammer Traditionen und Eigenarten Von Kathrin Haase

Leipziger Volkszeitung vom 14.02.2014 / Borna-Geithain

Kommentar Großstolpen. Hosen und T-Shirts werden in Bangladesh zusammengenäht, Spielzeug stammt aus China, Billigeier und Suppenhühner kommen aus polnischen Legebatterien, viele Haushaltwaren aus Taiwan. Die Produkte sind in der Regel spottbillig, oft sehr schlecht und manchmal sogar giftig. In unserer neuen LVZ-Serie "Made in..." wollen wir Handwerksbetriebe und Kunsthandwerker vorstellen, die hier produzieren und gute Qualität liefern. Heute: Wurst und Fleisch von Landhan aus Großstolpen. Von peter krischunas Singlehaushalte und spezielle Bedürfnisse junger Leute sind nur zwei Beispiele, auf die sich Dana Landgraf in den letzten Jahren einstellen musste. Ständig ist die Geschäftsführerin der Fleischerei Landhan (und ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Lebensmittel, Viviane Verwaltungs GmbH, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Raffiniertes aus der Räucherkammer Traditionen und Eigenarten Von Kathrin Haase
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 14.02.2014
Wörter: 823
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING