"Nicht nur Wohnortnähe ist ein Kriterium"

Leipziger Volkszeitung vom 11.02.2014 / Leipzig

Schulleiterin Böttger: Marion Böttger leitet die Helmholtz-Oberschule in Lindenau. Im LVZ-Interview hat sie einige Tipps parat, was Eltern bei der Schulwahl beachten sollten. Frage: Das Klischee sagt: Wer studieren will, geht aufs Gymnasium, wer praktisch veranlagt ist, eher auf die Oberschule. Sehen Sie das auch so? Marion Böttger: An der Helmholtz-Schule lernen überwiegend Kinder und Jugendliche, die lieber mit den Händen als dem Kopf arbeiten. Dem tragen wir durch unsere Werkstätten und verstärkte Praktika Rechnung. Interessanterweise werden viele Schüler, die sich im Unterricht hängen lassen und sich nicht viel Mühe geben, in den Praktika häufig kreativ und sehr ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sprache, Schule, Berufsausbildung, Schulpolitik
Beitrag: "Nicht nur Wohnortnähe ist ein Kriterium"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Leipzig
Datum: 11.02.2014
Wörter: 334
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING