In Leipzig und Dresden sollen bis 2016 weitere Erstaufnahme-Heime entstehen

Leipziger Volkszeitung vom 24.01.2014 / Sachsen und Mitteldeutschland

Chemnitz/Leipzig. Sachsen reagiert auf die steigenden Flüchtlingszahlen: In Leipzig und Dresden sind zwei neue Erstaufnahme-Einrichtungen geplant. Bislang ist in Chemnitz die einzige Anlaufstelle im Freistaat. Spätestens ab 2016 sollen Asylsuchende dezentral - auf die drei Großstädte verteilt - untergebracht werden. Von Andreas Debski und Evelyn ter Vehn Wo genau die beiden neuen Heime eingerichtet werden, steht noch nicht fest. "In diesem Jahr werden erst mal geeignete Grundstücke gesucht, ein entsprechendes Konzept ist in Arbeit", sagte Rolf Seidel (CDU), der Vorsitzende des Landtags-Innenausschusses, gestern bei einem Besuch der zentralen Aufnahme-Unterkunft in Chemnitz. Die Verlagerung sei notwendig, um die Chemnitzer Einrichtung ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Asyl, Sachsen, Ost-Deutschland
Beitrag: In Leipzig und Dresden sollen bis 2016 weitere Erstaufnahme-Heime entstehen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 24.01.2014
Wörter: 559
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING