Israelischer Regierungschefs in der Negev-Wüste bestattet / Steinmeier hofft 2014 auf Durchbruch im Friedensprozess

Leipziger Volkszeitung vom 14.01.2014 / Politik

Bewegende Worte am Sarg Scharons Trauerfeier für Ariel Scharon: Frank-Walter Steinmeier (M.) neben Avigdor Lieberman und der australischen Außenministerin Julie Bishop.Foto: dpa Jerusalem. Normalerweise säße Frank-Walter Steinmeier zu dieser Stunde im Büro von Benjamin Netanjahu, dem israelischen Ministerpräsidenten. So aber findet er sich auf einer Trauerfeier wieder. Vor der Knesset, dem Parlament in Jerusalem, ist unter der Januarsonne der Sarg von Ariel Scharon aufgebahrt - Netanjahus Vorvorgänger, der nach acht Jahren Koma nun ausgerechnet an dem Tag starb, bevor Steinmeier zum ersten Mal wieder als Außenminister nach Israel kam. Das Besuchsprogramm sieht nun ziemlich anders aus. Jetzt also sitzt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Scharon, Ariel, Steinmeier, Frank-Walter, Palästina
Beitrag: Israelischer Regierungschefs in der Negev-Wüste bestattet / Steinmeier hofft 2014 auf Durchbruch im Friedensprozess
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 14.01.2014
Wörter: 470
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING