Hort-Café zieht im Februar um Elternrat: Mehr Sicherheit muss her

Leipziger Volkszeitung vom 14.01.2014 / Borna-Geithain

Bad Lausick. 180 Mädchen und Jungen, acht Gruppen, ein elfköpfiges Erzieher-Team plus vier Praktikanten und zwei Bundesfreiwillige, Räume auf vier Etagen: Der Bad Lausicker Hort "Riff-Piraten" gehört zu den großen, den die Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental betreibt. Das offene Konzept, auf das er setzt, sorgt bei manchen Eltern für Vorbehalte: Sie haben Sorge, dass die Pädagogen alle Sprösslinge im Blick behalten und ihre Sicherheit jederzeit gewährleistet ist. Von Ekkehard Schulreich Wer die "Riff-Piraten" kennenlernen will, muss gut zu Fuß sein. Der Hort nutzt einen Flügel jenes Gebäudes, in den nach dem Ende des Gymnasiums die Grundschule einzog. Im Keller sind ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Hort-Café zieht im Februar um Elternrat: Mehr Sicherheit muss her
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 14.01.2014
Wörter: 646
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING