Gefragter Fachmann für Spreng- und Pyrotechnik: Günter Fricke leitet die Sprengschule

Leipziger Volkszeitung vom 14.01.2014 / Sachsen und Mitteldeutschland

Dresdner bringt der Welt das Bomben-Entschärfen bei Früher Waffenfachmann bei der NVA, heute Ausbilder für Bombenexperten: Der 63-jährige Günter Fricke kennt sich mit hunderten Bomben und Granaten aus.Foto: dpa Dresden. In der sächsischen Landeshauptstadt werden Fachleute für Spreng- und Pyrotechnik sowie zur Kampfmittelbeseitigung ausgebildet. Es ist ein gefährlicher Beruf, der weltweit gefragt ist. Nur wenige anderen Einrichtungen neben der Dresdner Sprengschule vermitteln die nötigen Kenntnisse. Geleitet wird die Einrichtung unter anderem von Günter Fricke (63), einem ehemaligen waffentechnischen Offizier der Nationalen Volksarmee. Von Christiane Raatz Günter Fricke, einer der Geschäftsführer der Dresdner Sprengschule, schließt das Tor zum Übungsgelände auf. Es ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sachsen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Gefragter Fachmann für Spreng- und Pyrotechnik: Günter Fricke leitet die Sprengschule
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 14.01.2014
Wörter: 611
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING