BWS-Chef Uhle: Unterbringung alleinstehender Männer verbessert die Atmosphäre in den Heimen

Leipziger Volkszeitung vom 14.01.2014 / Borna-Geithain

Zwölf Asylbewerber in Wohnungen eingezogen Borna. Seit zwei, drei Wochen sind die ersten Asylbewerber in Wohnungen der Bornaer Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft (BWS) in Borna untergebracht. Das hat BWS-Geschäftsführer Sören Uhle erklärt. Bis Ende des Monats sollen weitere Asylbewerber aus den vier Heimen im Landkreis Leipzig in BWS-Wohnungen unterkommen. Dabei handelt es sich um möblierte Wohnungen. Von Nikos Natsidis BWS-Chef Uhle geht das Thema Asylbewerber pragmatisch an. Er gehört mit Superintendent Matthias Weismann zu denen, die sich vor Weihnachten eher informell im Café Offenkundig trafen, um sich für die Entwicklung einer Bornaer Willkommenskultur starkzumachen. Die Idee, dass der größte Bornaer Vermieter ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wohnungsbau-Sozialwohnung, Asyl, Wohnungsbaupolitik, Immobilienmarkt
Beitrag: BWS-Chef Uhle: Unterbringung alleinstehender Männer verbessert die Atmosphäre in den Heimen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 14.01.2014
Wörter: 376
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING