KiJuWu beginnt das neue Jahr mit Renovierung

Leipziger Volkszeitung vom 11.01.2014 / Muldentalkreis

Kinder legen selbst Hand an In den letzten Renovierungszügen: Marie-Liese Günther, Matthias Saalbach Wolfgang Seidel und Martina Abresch (v.l.) sind schon wieder am Einräumen.Foto: Frank Schmidt Wurzen. Im Kinder- und Jugendhaus Wurzen, welches kurz und bündig als KiJuWu bekannt ist, geben sich derzeit Handwerker die Klinke in die Hand. Besonders im Erdgeschoss werden im Zuge räumlicher Umnutzungen die Bodenbeläge erneuert. Die einstige Villa des Teppichfabrikanten Berger in der Alten Nischwitzer Straße 4 wurde 1868 erbaut. Nach der friedlichen Revolution konnte sich darin Anfang der 90er-Jahre eine offene Jugendarbeit etablieren. Die Kindervereinigung Leipzig hat 1997 die Trägerschaft übernommen und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Familie und Partnerschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: KiJuWu beginnt das neue Jahr mit Renovierung
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 11.01.2014
Wörter: 436
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING