Der Tier- und Reisefotograf Harald Lange wird morgen 75 - und setzt weiter auf den Sog der Bilder

Leipziger Volkszeitung vom 11.01.2014 / Borna-Geithain

Aus der Froschperspektive Auf der Hut: ein Känguru vor gleißender australischer Sonne.Foto: Lange Aufmerksamkeit heischend: ein Hausesel meldet sich übern Koppelzaun. Foto: Lange Vor bizarrem Eis: Reste der letzten Eiszeit, die im Gipfelkrater des Kibo im Kilimandscharo-Massiv ruhen. Foto: Lange Aus vollem Halse: ein Erdkröten-Männchen auf seinem Weg zu einem Laichgewässer. Foto: Harald Lange In Bewegung: ein Blick in blattlosen Kronen. Foto: Lange Harald Lange in seinem Refugium ein Stück abseits des Dorfes Thierbaum: Mit Fotografie beschäftigt er sich weiter Tag für Tag. Foto: Jens Paul Taubert Thierbaum. Mehr als sechs Jahrzehnte sind Kameras sein Begleiter: Harald, der Junge, nutzt ein ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fotografie, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Der Tier- und Reisefotograf Harald Lange wird morgen 75 - und setzt weiter auf den Sog der Bilder
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 11.01.2014
Wörter: 707
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING