Motiv der Täter gibt Rätsel auf: Waren Trophäenjäger am Werk?

Leipziger Volkszeitung vom 03.01.2014 / Sachsen und Mitteldeutschland

Weißer Hirsch im Wildgehege Moritzburg enthauptet Er war der Publikumsliebling in Moritzburg und fühlte sich sichtlich wohl im Wildgehege. Jetzt wurde dieser Hirsch regelrecht abgeschlachtet. Foto: dpa Moritzburg. Schock am Neujahrsmorgen für die Tierpfleger vom Wildgehege Moritzburg bei Dresden: Ein 14 Jahre alter weißer Hirsch wurde offenbar in der Silvesternacht von Unbekannten brutal getötet und enthauptet. Die Mitarbeiter fanden nur noch den Körper des bei Besuchern sehr beliebten Tieres. Kopf, Geweih und Hals fehlen jedoch. Von Thomas Baumann-Hartwig und Simona Block Der Schock sitzt tief bei den Mitarbeitern des Sachsenforstes. Das Wildgehege Moritzburg hat auf denkbar schlimme Weise eines seiner Aushängeschilder ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tier, Kriminalität, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Motiv der Täter gibt Rätsel auf: Waren Trophäenjäger am Werk?
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 03.01.2014
Wörter: 599
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING