Die Malerin Haike Espenhain betreibt in Machern ein Offenes Atelier

Leipziger Volkszeitung vom 03.01.2014 / Muldentalkreis

"Goldschmied war mein Traumberuf" Profitiert noch immer von ihrer Lehre als Goldschmied: die Macherner Malerin Haike Espenhain. Foto: Andreas Röse Machern. Die Malerin Haike Espenhain lebt in Machern und betreibt dort in der Brandiser Straße seit 15 Jahren ein Offenes Atelier. "Jeder kann klingeln, wenn ich da bin, wird geöffnet", sagt sie. "Ich hocke gern allein hier oben", sie sei kein Herdentier. In der Stadt würde sie kaputt gehen, wie sie sagt. Vom Fenster ihrer Werkstatt unterm Dach fällt der Blick auf freies Feld. "Das ist mein Lieblingsblick", bekennt die Künstlerin, die ihre Bilder vorrangig in Öl malt. Im Treppenaufgang und im ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Künstler, Sachsen
Beitrag: Die Malerin Haike Espenhain betreibt in Machern ein Offenes Atelier
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 03.01.2014
Wörter: 592
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING