Um Großmühle tobt Rechtsstreit In Altenhain lodert das Trollfeuer

Leipziger Volkszeitung vom 02.01.2014 / Borna-Geithain

Grimma. Vorbestellungen für Fa- milienfeiern, Skatturniere oder Tanzabende mit "Dani und Holli" sind abgesagt. Das Gasthaus "Zur Großmühle" am Grimmaer Muldenwehr ist im Junihochwasser untergegangen. Während jedoch andere Häuser schon wieder saniert sind, bleiben die Tore der Großmühle bis auf Weiteres geschlossen. Vor reichlich fünf Jahren übernahm der Wiesbadener Hans-Peter Hardt - ihn binden verwandtschaftliche Beziehungen ans Muldental - als Pächter von Sabit Kaya das damalige "Journal" am Muldeufer. Kaya, den die Grimmaer "Sebi" nannten, war seinerzeit in die Türkei zurückgegangen. Hardt setzte Anja Heydrich als Geschäftsführerin ein. Unter ihrer Regie florierte die Gastronomie mit fünf Angestellten weiter, auch ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Um Großmühle tobt Rechtsstreit In Altenhain lodert das Trollfeuer
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 02.01.2014
Wörter: 1236
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING