Pressearchiv > Kurier > 20.05.2021 > Trumps Mann, der zu viel wusste...
Logo Kurier

Trumps Mann, der zu viel wusste

Kurier vom 20.05.2021 / Außenpolitik

"Wir ermitteln von jetzt an aktiv mit den Mitteln des Strafrechts - und haben die Trump Organisation davon verständigt." Viel mehr als dieser Satz im strengen Juristenjargon war der New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James nicht zu entlocken. Auffallend schweigsam auch die Gegenseite: Anwälte des riesigen Firmenkonglomerats verweigerten gegenüber US-Reportern jeden Kommentar. Der Kriminalfall Trump, der dessen Präsidentschaft überschattet hatte, nahm schon vor einigen Wochen Fahrt auf. Damals war es dem Staatsanwalt von Manhattan, Cyrus Vance, endlich gelungen, die wichtigste Verteidigungslinie Trumps zu durchbrechen: Seine Steuererklärungen. Vier Jahre lang hatte sich der Präsident geweigert, diese herauszurücken. Im März aber scheiterte ein letzter, in aller Eile eingereichter Einspruch. Seither arbeiten sich die Staatsanwälte durch ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Trumps Mann, der zu viel wusste erschienen in Kurier am 20.05.2021, Länge 463 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Trumps Mann, der zu viel wusste
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Außenpolitik
Datum: 20.05.2021
Wörter: 463
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Kriminalität , Innenpolitik und Staat , USA
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG