Pressearchiv > Kurier > 20.05.2021 > Die inszenierte Rückkehr in die Freiheit...
Logo Kurier

Die inszenierte Rückkehr in die Freiheit

Kurier vom 20.05.2021 / Tag

Ein Lockdown-Ende gleicht dem anderen - sollte man meinen. Der gestrige Tag der großen Öffnung in Gastronomie, Sport und Kultur hat das Gegenteil bewiesen. Als der erste harte Lockdown vor rund einem Jahr zu Ende war, sperrte das Land schlicht und einfach auf. Ohne Spektakel. Dieses Mal nutzte die Politik die Rückkehr in die Freiheit als Foto-Kulisse, Gastronomen setzten ihre Lokale mit ausgefallenen Ideen in Szene - und die Gäste, die spielten vielerorts bereitwillig mit. Die niedrige 7-Tage-Inzidenz von nur 57,9 Fällen pro 100.000 Einwohnern passte da gut ins Bild. Ein Streifzug durch das aufgesperrte Österreich. 5.15 Uhr, Wien, Donaukanal Irgendeiner muss immer der Erste ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Die inszenierte Rückkehr in die Freiheit erschienen in Kurier am 20.05.2021, Länge 975 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Die inszenierte Rückkehr in die Freiheit
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Tag
Datum: 20.05.2021
Wörter: 975
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Krankheit , Gastronomie , Zivilschutz , Österreich
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG