Pressearchiv > Kurier > 19.05.2021 > Das Kopf-an-Kopf-Rennen der Luxus-Mannschaften...
Logo Kurier

Das Kopf-an-Kopf-Rennen der Luxus-Mannschaften

Kurier vom 19.05.2021 / Sport

Knapp die Hälfte der Arbeit ist erledigt: Am Dienstag hatten die verbliebenen 172 Profis der Italien-Rundfahrt den ersten Ruhetag. Am Mittwoch werden maximal 171 am Start stehen, nachdem der Belgier Tim Merlier von Alpecin-Fenix erklärte, nicht mehr weiterfahren zu können. "Es ist eine Schande, den Giro so zu verlassen, aber es die einzige vernünftige Entscheidung. Es war das erste Mal in meiner Karriere, dass ich zehn Renntage in Serie absolviert habe - und ich habe nicht mehr den Eindruck, dass ich noch um Etappensiege mitsprinten könnte. Und ich will mir auch nicht den Rest der Saison ruinieren." Nun ist Tim Merlier mit seinen 28 Jahren beileibe kein Frischg′fangter mehr, doch ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Das Kopf-an-Kopf-Rennen der Luxus-Mannschaften erschienen in Kurier am 19.05.2021, Länge 423 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Das Kopf-an-Kopf-Rennen der Luxus-Mannschaften
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 19.05.2021
Wörter: 423
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Sportler , Veranstaltung , Radsport , Belgien
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG