Pressearchiv > Kurier > 18.05.2021 > Wie Impfstoffe zu ihren Namen kommen...
Logo Kurier

Wie Impfstoffe zu ihren Namen kommen

Kurier vom 18.05.2021 / Leben

Comirnaty und Vaxzevria statt Biontech/Pfizer oder Astra Zeneca: Was im Impfpass vermerkt wird, sorgt mitunter für Verwirrung bei den Immunisierten. Denn den meisten sind die Impfstoffe vor allem unter dem Namen ihrer Hersteller bekannt, nicht aber unter dem Handelsnamen. Astra Zeneca verkündete den Namen für sein bis dahin als "Covid-19 Vaccine Astra Zeneca" bekanntes Vakzin erst Ende März. Ein lange geplanter Schritt, versicherte das Unternehmen. Trotzdem hielten sich Theorien, der Konzern wolle seinen Impfstoff damit aus den Negativ-Schlagzeilen bringen. Darüber muss Helga Tieben, Fachexpertin für Medikamentenzulassungen beim Verband der pharmazeutischen Industrie (Pharmig), schmunzeln. Sie verweist auf die komplexen Vorgänge, die neuen Medikamenten vorausgehen. "Die Namensfindung ist streng reguliert. Es ist ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wie Impfstoffe zu ihren Namen kommen erschienen in Kurier am 18.05.2021, Länge 503 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Wie Impfstoffe zu ihren Namen kommen
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Leben
Datum: 18.05.2021
Wörter: 503
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Namensrecht , Krankheit , Branchenanalyse , Arzneimittel
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG