Pressearchiv > Kurier > 18.05.2021 > "Das knabbert an meiner Seele"...
Logo Kurier

"Das knabbert an meiner Seele"

Kurier vom 18.05.2021 / Kultur

"Das Letzte" hat den tröstlichen Zusatz: Kein Abschied. Schon zweimal musste der Doyen der heimischen Kabarettszene die Premiere seines neuen Programms verschieben. "Aber der Schmäh geht mir nicht aus", sagt Lukas Resetarits im KURIER-Gespräch. Und ortet drei große Pandemien derzeit: Covid-19, die Blödheit und die Depression. "Ich gebe zu, ich habe geweint, als zwei Kollegen, Kurt Krömer und Torsten Sträter, über ihre schweren Depressionen sprachen. Grauslich war, als der sonst goscherte Krömer erzählt, wie er Abendessen für seine Kinder machen will, drei Stunden für die kurze Einkaufsliste braucht, zum Supermarkt fährt und die fünf Dinge nicht kaufen kann. Er ging raus und konnte nur noch weinen. Es ging einfach ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Das knabbert an meiner Seele" erschienen in Kurier am 18.05.2021, Länge 414 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: "Das knabbert an meiner Seele"
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 18.05.2021
Wörter: 414
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Krankheit , Zivilschutz , Theater , Resetarits, Lukas
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG