Pressearchiv > Kurier > 14.05.2021 > Eine sehr schwierige Rückkehr...
Logo Kurier

Eine sehr schwierige Rückkehr

Kurier vom 14.05.2021 / Ipol

Vor fünf Jahren trifft der frühere profil-Chefredakteur Herbert Lackner in der Sommervilla von Bundespräsident Heinz Fischer den Wiener Galeristen John Sailer. Die beiden sprechen über die aktuelle Flüchtlingskrise und vertiefen sich im Gespräch über die Flucht der Juden vor dem Nazi-Regime. Sailers Eltern hatten 1940 mit dem letzten Schiff Europa Richtung USA verlassen. Nach diesem Treffen schreibt Lackner drei lesenswerte Bücher über die Flucht der Dichter und Denker. Kürzlich ist der dritte Band erschienen, der sich mit der Rückkehr der Geflüchteten nach der Nazi-Zeit beschäftigt. KURIER: Hunderte jüdische Künstler und Denker sind in die USA geflüchtet und haben sich dort privat getroffen. Alma Mahler war mit Franz Werfel in Kalifornien ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Eine sehr schwierige Rückkehr erschienen in Kurier am 14.05.2021, Länge 745 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Eine sehr schwierige Rückkehr
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Ipol
Datum: 14.05.2021
Wörter: 745
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Asyl , Buchkritik , Schriftsteller , Zeitgeschichte
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG