Pressearchiv > Kurier > 14.05.2021 > Die Kultur erobert den Stadtrand...
Logo Kurier

Die Kultur erobert den Stadtrand

Kurier vom 14.05.2021 / Chronik

Wien ist unbestritten eine Kulturstadt. Die großen Theater und Museen befinden sich allerdings fast ausschließlich in den inneren Bezirken. Mit neuen Zentren erobert die Kulturszene nun vermehrt auch den Stadtrand. Unterstützung gibt es dafür von der Stadtpolitik, die neuerdings die Randbezirke (und auch andere kulturell eher stiefmütterlich behandelte Stadtteile wie Ottakring oder die Brigittenau) mit einer Charme-Offensive bedenkt: in Form sogenannter kultureller Ankerzentren. Neben der schon etablierten Favoritner Brotfabrik und dem Liesinger F23 sind momentan vier solche Zentren in der Planung oder in der Entstehung - beim Schlingermarkt in Floridsdorf, beim Brut Nordwest in der Brigittenau, beim Kempelenpark in Favoriten und im Sandleitenhof in Ottakring. Zwei weitere Ankerzentren will Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Die Kultur erobert den Stadtrand erschienen in Kurier am 14.05.2021, Länge 560 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Die Kultur erobert den Stadtrand
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Chronik
Datum: 14.05.2021
Wörter: 560
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben , Bauen und Wohnen , Bevölkerung und Ausländer , Kultur
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG