Pressearchiv > Kurier > 10.05.2021 > Wenn Pflanzen das Geschäft erledigen...
Logo Kurier

Wenn Pflanzen das Geschäft erledigen

Kurier vom 10.05.2021 / Fuzo

In Entwicklungsländern zählen Sanitäranlagen zu den größten Herausforderungen im Kampf gegen Krankheiten und Umweltverschmutzung. Aber auch in reichen Industrieländern wie Österreich ist der Gang zur Toilette eine einzige Ressourcenvergeudung. Abgesehen von einigen Trockenurinalen wird kostbares Frischwasser zur Spülung verwendet. Das nährstoffreiche Abwasser muss schließlich aufwendig über Kläranlagen gereinigt und entsorgt werden. Grüne Toilette Das Wiener Forschungsprojekt LooPi will die Problematik mit einem ausgeklügelten System lösen. Dabei handelt es sich um eine öffentliche Unisex-Toilette, die auf die Reinigungskraft der Natur setzt. Dazu muss das Abwasser eine integrierte Pflanzenwand passieren, über die die im Urin enthaltenen Nährstoffe wie Phosphor und Stickstoff entzogen werden. Danach kann es zur Spülung wiederverwendet werden. Da die für LooPi ausgewählten Pflanzenarten ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wenn Pflanzen das Geschäft erledigen erschienen in Kurier am 10.05.2021, Länge 691 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Wenn Pflanzen das Geschäft erledigen
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Fuzo
Datum: 10.05.2021
Wörter: 691
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Agrarwirtschaft , Bauen und Wohnen , Umweltbelastung , Umweltschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG