Pressearchiv > Kurier > 04.05.2021 > Strahlende Zukunft...
Logo Kurier

Strahlende Zukunft

Kurier vom 04.05.2021 / Wirtschaft

Europa hat sich für seinen "Green Deal" ehrgeizige Ziele gesetzt. Mit welchen Technologien diese erreicht werden sollen, ist aber umstritten. Die Entscheidung, ob Gas und Kernkraft als "nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten" gelten sollen, wurde zuletzt wieder vertagt. Es sollen noch weitere Expertenmeinungen eingeholt werden. Deutschland, das nach der Katastrophe von Fukushima den Atomausstieg beschlossen hat, ist gegen die Aufnahme von Kernkraft, aber für die Berücksichtigung von Gas als Übergangstechnologie. Österreich ist gegen beides. Fossile Energien und Atomkraft dürfte kein "grünes Mascherl" bekommen, erklärte Umweltministerin Leonore Gewessler. Sie will einen Schritt weiter gehen und wirbt für eine Reform des EURATOM-Vertrags. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Zukunft der Kernkraft in ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Strahlende Zukunft erschienen in Kurier am 04.05.2021, Länge 481 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Strahlende Zukunft
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 04.05.2021
Wörter: 481
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Energiepolitik , Kernenergiepolitik , Umweltschutz , Alternative Energie
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG