Pressearchiv > Kurier > 04.05.2021 > Arbeitsmarkt steckt in der Qualifikationssackgasse...
Logo Kurier

Arbeitsmarkt steckt in der Qualifikationssackgasse

Kurier vom 04.05.2021 / Wirtschaft

Bisherige Öffnungsschritte, aber auch saisonale Effekte etwa in der Bauwirtschaft, haben zu einer leichten Entspannung auf dem Arbeitsmarkt geführt. Für eine Entwarnung ist es noch zu früh, dafür ist in der Pandemie zum Beispiel die Langzeitarbeitslosigkeit viel zu kräftig gestiegen. Arbeitsminister Martin Kocher, der am Montag die Arbeitsmarktdaten für den April präsentierte, zeigt sich im KURIER-Gespräch dennoch optimistisch: "Wenn die jetzt im Mai kommenden Öffnungsschritte funktionieren, im Tourismus, in der Gastronomie, in der Kultur und im Veranstaltungsbereich, dann wird sich die Situation auf dem Arbeitsmarkt substanziell entspannen. Die Arbeitsmarktkrise ist noch nicht vorbei, aber die Situation ist nicht mehr so dramatisch wie noch vor wenigen Monaten." Ungelöst bleibt einstweilen das Fachkräfteproblem. A ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Arbeitsmarkt steckt in der Qualifikationssackgasse erschienen in Kurier am 04.05.2021, Länge 420 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Arbeitsmarkt steckt in der Qualifikationssackgasse
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 04.05.2021
Wörter: 420
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Krankheit , Kurzarbeit , Arbeitsmarkt-Zahlen , Zivilschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG