Pressearchiv > Kurier > 04.05.2021 > "Wir können uns vom Gedanken des Lockdowns verabsc...
Logo Kurier

"Wir können uns vom Gedanken des Lockdowns verabschieden"

Kurier vom 04.05.2021 / Tag

Vermutlich will jetzt niemand mehr das Wort Lockdown hören - und Hans-Peter Hutter von der MedUni Wien hat dafür durchaus Verständnis. Der Epidemiologe würde diese Phase ohnehin lieber anders bezeichnen. Im KURIER-Gespräch schätzt er die geplanten Öffnungsschritte und die voranschreitenden Impfungen auf das Infektionsgeschehen ein und skizziert, was uns in den nächsten Monaten der Pandemie erwarten könnte. KURIER:Die Menschen freuen sich über die Öffnungen. War es das jetzt mit dem Lockdown? Hans-Peter Hutter: Ich sehe die nächste Zeit so: Durch den Impferfolg, in Abhängigkeit von der Durchimpfungsrate, kann man sich vom Gedanken Lockdown verabschieden. Es wird zwar da und dort auch weiterhin Infektionscluster geben, die punktuell auftreten. Man wird dann ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Wir können uns vom Gedanken des Lockdowns verabschieden" erschienen in Kurier am 04.05.2021, Länge 412 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: "Wir können uns vom Gedanken des Lockdowns verabschieden"
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Tag
Datum: 04.05.2021
Wörter: 412
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Krankheit , Zivilschutz , Interview , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG