Pressearchiv > Kurier > 20.04.2021 > Auf der Suche nach den Schmetterlingen...
Logo Kurier

Auf der Suche nach den Schmetterlingen

Kurier vom 20.04.2021 / Chronik

Von Teresa Sturm Noch vor 20 Jahren gehörte das Tagpfauenauge in das natürliche Bild eines Gartens. Doch vieles hat sich seither verändert. Für Schmetterlinge gibt es immer weniger natürlichen Lebensraum. In Europa haben sich laut der Umweltschutzorganisation Global 2000 ihre Bestände seit 1990 um rund die Hälfte halbiert. Um besser über den Bestand der Tiere Bescheid zu wissen, wurde 2016 von Blühendes Österreich und Global 2000 ein Citizen Science Projekt angelegt. Dabei ist jeder aufgerufen, eine App ( schmetterlingsapp.at ) zu installieren, die Falter zu fotografieren und zu melden. Im Vorjahr haben fast 19.000 Menschen in ganz Österreich mitgemacht, 147.120 Schmetterlinge wurden gesichtet. Die Daten werden genutzt ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Auf der Suche nach den Schmetterlingen erschienen in Kurier am 20.04.2021, Länge 421 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Auf der Suche nach den Schmetterlingen
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Chronik
Datum: 20.04.2021
Wörter: 421
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Forschungsgebiet , Agrarwirtschaft und Ernährung , Tier , Naturschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG