Pressearchiv > Kurier > 13.04.2021 > Basistunnel: Nur zwei Geständnisse...
Logo Kurier

Basistunnel: Nur zwei Geständnisse

Kurier vom 13.04.2021 / Chronik

Von patrick wammerl Der 3,5 Milliarden Euro teure Semmering-Basistunnel soll als Selbstbedienungsladen hergehalten haben. Wegen eines Schadens von mindestens 1,8 Millionen Euro stehen seit Montag sechs Beschuldigte wegen des Verdachts des gewerbsmäßig schweren Betrugs am Landesgericht Leoben vor dem Richter. Den Männern im Alter von 35 bis 68 Jahren wird vorgeworfen, Diesel-Treibstoff und Baumaterialien abgezweigt und ein perfides Netzwerk mit Scheinrechnungen aufgebaut zu haben. Zwei der Beschuldigten sind bisher geständig. Die Arbeitsgemeinschaft (Arge) des Marti-Tunnelbaukonsortiums ist am Semmering für den Bau des sieben Kilometer langen Tunnelabschnitts Grautschenhof im Bereich Mürzzuschlag in der Steiermark verantwortlich. Bei den enormen Mengen an Treibstoff für die Maschinen und Tunnelfahrzeuge, Stahl, Beton und anderen Materialien soll ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Basistunnel: Nur zwei Geständnisse erschienen in Kurier am 13.04.2021, Länge 413 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Basistunnel: Nur zwei Geständnisse
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Chronik
Datum: 13.04.2021
Wörter: 413
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Betrug , Prozess , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG