Pressearchiv > Kurier > 15.03.2021 > Wahlschlappe für die SPÖ zeichnet sich ab...
Logo Kurier

Wahlschlappe für die SPÖ zeichnet sich ab

Kurier vom 15.03.2021 / Chronik

Von Anja Kröll Das Stichwahl-Rennen um den Bürgermeistersessel ist auch in den letzten 28 von 132 Kärntner Gemeinden seit Sonntag beendet. Doch während in den kleineren Landgemeinden bereits am Nachmittag gejubelt wurde, blieb es in den großen Städten spannend bis in die Nacht. Besonders in der Landeshauptstadt Klagenfurt und in den beiden Bezirksstädten Spittal an der Drau und Hermagor zitterte die SPÖ bis zu Redaktionsschluss dieser Ausgabe um den roten Chefsessel. Klagenfurt wird gelb Bereits gegen 18 Uhr zeichnete sich in Klagenfurt allerdings eine Sensation ab: Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) holte laut Hochrechnungen 45,23 Prozent der Stimmen. Christian Scheider (Team Kärnten) 54,77 Prozent. Eingerechnet waren die Ergebnisse des Vorwahltages, n ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wahlschlappe für die SPÖ zeichnet sich ab erschienen in Kurier am 15.03.2021, Länge 482 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Wahlschlappe für die SPÖ zeichnet sich ab
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Chronik
Datum: 15.03.2021
Wörter: 482
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Sportdisziplin , Kommunalwahl , Wahlergebnis , Kommunalwesen
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG