Pressearchiv > Kurier > 15.03.2021 > Die Gefahr, dass alles umsonst war...
Logo Kurier

Die Gefahr, dass alles umsonst war

Kurier vom 15.03.2021 / Innenpolitik

Von Elisabeth Hofer Es sind nicht einmal mehr zwei Wochen, dann soll am 27. März die Outdoor-Gastronomie in ganz Österreich öffnen können. Das lang ersehnte Bier im Schanigarten ist schon fast zum Greifen nah. Der Traum von einer weiteren Öffnung kann aber nur dann Realität werden, wenn die Ansteckungszahlen sowie die Auslastung der Intensivstationen es hergeben. Und das könnte eng werden, denn die Fallzahlen steigen, die Intensivmediziner haben schon zu Beginn vergangener Woche Alarm geschlagen. Um über die aktuellen Entwicklungen zu beraten, hat die Bundesregierung für heute, Montag, Gespräche mit Bund, Ländern, Gemeinden, Experten und Oppositionsparteien angesetzt - auch Gesundheitsminister Rudolf Anschober, der vergangene Woche im Krankenstand war, soll ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Die Gefahr, dass alles umsonst war erschienen in Kurier am 15.03.2021, Länge 602 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Die Gefahr, dass alles umsonst war
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Innenpolitik
Datum: 15.03.2021
Wörter: 602
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Krankheit , Zivilschutz , Wirtschaft und Konjunktur , Österreich
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG