Pressearchiv > Kurier > 05.03.2021 > In Liesing kann man jetzt untertauchen...
Logo Kurier

In Liesing kann man jetzt untertauchen

Kurier vom 05.03.2021 / Chronik

Von Nina OEZELT In Zeiten wie diesen möchte man am liebsten untertauchen. Eine Möglichkeit dazu bietet sich bald in Liesing - und zwar in einem Gebäude mit stählerner Fassade in der Jochen-Rindt-Straße 21. "Die Tauchschule" steht in großen Lettern darauf. Für satte fünf Millionen Euro hat sich Andreas Brustmann, früherer Geschäftsführer des Bau-Unternehmens Swietelsky, hier seinen Traum erfüllt. Er selbst tauchte das erste Mal als Schüler im Ottakringer Bad unter, seither lässt ihn das Wasser nicht mehr los. Im Jahr 2009 wurde Brustmann Tauchlehrer, er unterrichtete in seiner Freizeit. Fünf Jahre später gab er seinen Job in der Baubranche auf - und machte sein Hobby zum Beruf. Mehr ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

In Liesing kann man jetzt untertauchen erschienen in Kurier am 05.03.2021, Länge 590 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: In Liesing kann man jetzt untertauchen
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Chronik
Datum: 05.03.2021
Wörter: 590
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Sport , Energie und Rohstoff , Bauen und Wohnen , Freizeit
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG