Pressearchiv > Kurier > 15.02.2021 > Novomatic-Chef bat hartnäckig um Treffen - Blümel ...
Logo Kurier

Novomatic-Chef bat hartnäckig um Treffen - Blümel reagierte oft ausweichend

Kurier vom 15.02.2021 / Tag

Parteispenden. Nicht nur einmal hat der damalige Novomatic-Boss Harald Neumann beim aktuellen Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) um Treffen und Termine angesucht. Am 10. Juli hatte er Blümel - damals noch Wiener ÖVP-Stadtrat - bekanntlich um einen "Termin bei Kurz" gebeten, unter anderem wegen einer "Spende". Blümel leitete die Nachricht an das Finanzministerium weiter. Wie ging man dort mit der Nachricht um? Laut Blümel gehe man dieser Frage noch nach. Die ÖVP dementiert vehement, dass ein Treffen zwischen Kanzler Sebastian Kurz und Neumann stattgefunden habe und weist Spenden des Glücksspielkonzerns strikt zurück. Weitere Chat-Verläufe zwischen Neumann und Blümel, veröffentlicht vom Nachrichtenmagazin Profil , dokumentieren, wie hartnäckig und regelmäßig Neumann an Blümel herantrat. Z ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Novomatic-Chef bat hartnäckig um Treffen - Blümel reagierte oft ausweichend erschienen in Kurier am 15.02.2021, Länge 430 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Novomatic-Chef bat hartnäckig um Treffen - Blümel reagierte oft ausweichend
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Tag
Datum: 15.02.2021
Wörter: 430
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Kriminalität und Recht , Spende , Arbeit und Sozialstaat , Novomatic AG, Gumpoldskirchen
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG