Pressearchiv > Kurier > 08.02.2021 > Nachklang eines Musikgenies...
Logo Kurier

Nachklang eines Musikgenies

Kurier vom 08.02.2021 / Kultur

Von Werner Rosenberger Höhenflüge in der bildenden Kunst um 1900: Kein Komponist wurde so häufig dargestellt, keiner war als Sujet so beliebt wie Beethoven. "Beethoven bewegt", hieß es zuletzt im Kunsthistorischen, nur noch via digitaler Führung online zu besuchen (beethovenbewegt.at ). Beethoven inspiriert, und wie! Die Ausstellung im Leopold Museum zeigt "schlaglichtartig, wie Beethoven in der bildenden Kunst der Jahrhundertwende zur Inspirationsquelle und zum vielgestaltigen Bezugspunkt einer um Erneuerung und Anerkennung ringenden Wiener Moderne wurde", erklärt Museumsdirektor Hans-Peter Wipplinger. Secessionskünstler Im Mittelpunkt steht dabei der fast in Vergessenheit geratene Wiener Maler, Grafiker und Designer Josef Maria Auchentaller (1865-1949). Der bedeutende Mitgestalter der Kunstszene in Wien um 1900 ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Nachklang eines Musikgenies erschienen in Kurier am 08.02.2021, Länge 500 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Nachklang eines Musikgenies
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 08.02.2021
Wörter: 500
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Museum , Ausstellung , Musik , Künstler
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG