Pressearchiv > Kurier > 04.02.2021 > Südafrika-Mutation: "Tirol einen Monat isolieren"...
Logo Kurier

Südafrika-Mutation: "Tirol einen Monat isolieren"

Kurier vom 04.02.2021 / Tag

von Christian Willim Der Blick von Wissenschaftern ist gemeinhin ein nüchterner. Umso beachtenswerter ist die eindringliche Warnung von Dorothee von Laer im KURIER-Gespräch in Hinblick auf die Infektionslage in Tirol, in dem es bisher die meisten Corona-Fälle mit der südafrikanischen Mutation "B.1.351" gibt. "Wir haben hier ein Riesenproblem mit dieser Variante. Es gibt einen starken Anstieg. Aber ich sehe kein Handeln der Politik hier in Tirol. Ich warte auf das zweite Ischgl", sagt sie. Auf Landesebene wurde die Situation am Mittwoch intensiv beraten. Bis Redaktionsschluss gab es noch keine Stellungnahme zur Infektionslage in Bezug auf "B.1.351" und den Vorhaltungen der Medizinerin. Von Laer, Leiterin ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Südafrika-Mutation: "Tirol einen Monat isolieren" erschienen in Kurier am 04.02.2021, Länge 581 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Südafrika-Mutation: "Tirol einen Monat isolieren"
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Tag
Datum: 04.02.2021
Wörter: 581
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Krankheit , Zivilschutz , Wirtschaft und Konjunktur , Österreich
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG