Pressearchiv > Kurier > 03.02.2021 > Pfusch blüht wie seit 20 Jahren nicht mehr...
Logo Kurier

Pfusch blüht wie seit 20 Jahren nicht mehr

Kurier vom 03.02.2021 / Wirtschaft

Von Simone Hoepke Auch wenn die Friseure seit Wochen geschlossen sind, sieht man im Straßenbild auffällig viele Menschen mit auffällig gut sitzenden Frisuren. Kein Wunder, findet auch Friedrich Schneider. Schließlich blüht der Pfusch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Laut den Berechnungen des Linzer Wirtschaftsforschers haben die Österreicher im Vorjahr knapp 27 Milliarden Euro an der Steuer vorbeiverdient - und damit um zwölf Prozent mehr als im Jahr zuvor. Vielmehr geht offensichtlich nicht mehr. Denn Schneider rechnet heuer mit einem weiteren Zuwachs von lediglich einem Prozentpunkt. Aber woher will man eigentlich wissen, wie viel die Leute schwarz verdienen, wenn es dazu naturgemäß keine Aufzeichnungen gibt? Im ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Pfusch blüht wie seit 20 Jahren nicht mehr erschienen in Kurier am 03.02.2021, Länge 505 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Pfusch blüht wie seit 20 Jahren nicht mehr
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 03.02.2021
Wörter: 505
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Konjunktur , Wirtschaftspolitik , Zivilschutz , Schwarzarbeit
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG