Pressearchiv > Kurier > 03.02.2021 > Machtkampf in der OMV spitzt sich zu...
Logo Kurier

Machtkampf in der OMV spitzt sich zu

Kurier vom 03.02.2021 / Wirtschaft

In der teilstaatlichen OMV, einem der größten börsenotierten Konzerne dieses Landes, spielt es sich heftig ab. Nach außen hin wird kalmiert, doch im Hintergrund liefern sich OMV-Chef Rainer Seele und der neue Aufsichtsratsvorsitzende Mark Garrett ein erbittertes Match. Im Mittelpunkt des Hauens und Stechens, das an mehreren Fronten geführt wird, steht die Integration der Petrochemie-Gruppe Borealis. Die OMV zahlte ihren Miteigentümern in Abu Dhabi (Mubadala) mehr als vier Milliarden Euro für die Mehrheit an der Cashcow Borealis. Die größte Übernahme in der österreichischen Unternehmensgeschichte muss für die OMV ein Erfolg werden. Dafür braucht es im OMV-Konzernvorstand allerdings einen Top-Manager mit entsprechender Expertise. Dieser bietet sich mit dem international renommierten ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Machtkampf in der OMV spitzt sich zu erschienen in Kurier am 03.02.2021, Länge 472 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Machtkampf in der OMV spitzt sich zu
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 03.02.2021
Wörter: 472
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Vorstand und Aufsichtsrat , Unternehmensführung , Manager-Führungskraft , Borealis AG, Wien
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG