Pressearchiv > Kurier > 18.01.2021 > Top-Wirtschaftsforscher dringend gesucht...
Logo Kurier

Top-Wirtschaftsforscher dringend gesucht

Kurier vom 18.01.2021 / Wirtschaft

Die beiden größten heimischen Institute, Wifo und IHS, beeinflussen das wirtschaftspolitische Geschehen in diesem Land maßgeblich mit. Ihre Konjunkturprognosen sind wichtige Entscheidungshilfen für Politik und Unternehmen. Jetzt steht das IHS plötzlich ohne Chef da. Martin Kocher wurde, für ihn selbst genauso überraschend, von Sebastian Kurz als Arbeitsminister in die Regierung geholt. Sein Vertrag wäre im September verlängert worden. Im Wifo geht die Nachfolgersuche für Christoph Badelt bereits ins Finale. Der demnächst 70-Jährige hatte rechtzeitig angekündigt, sich im September von der Spitze der Forschungswerkstatt zurückzuziehen. Ex-EU-Kommissar Franz Fischler , Präsident des Board of Trustees, berief die Mitglieder des IHS-Kuratoriums für morgen, Dienstag, ein, um die Weichen für ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Top-Wirtschaftsforscher dringend gesucht erschienen in Kurier am 18.01.2021, Länge 530 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Top-Wirtschaftsforscher dringend gesucht
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 18.01.2021
Wörter: 530
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Politiker , Manager-Führungskraft , Österreich
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG