Pressearchiv > Kurier > 18.01.2021 > "Kapitän" Laschet muss die CDU durch unruhige See ...
Logo Kurier

"Kapitän" Laschet muss die CDU durch unruhige See steuern

Kurier vom 18.01.2021 / Außenpolitik

Analyse. Er wolle "ein Kapitän und kein CEO sein" - Armin Laschet hat in seiner Rede für den Parteivorsitz wissen lassen, dass er nicht nur der "nette Kerl" ist. Er kann auch Spitzen verteilen, wie an Mitbewerber Friedrich Merz, Wirtschaftsmann, dessen aktive Polit-Karriere zurückliegt. Im Großen blieb Laschet dann doch versöhnlich, warb für "Zusammenhalt". Ein Wort, das für das Dilemma der CDU steht: Die Partei ist zerrissen. Die eine Hälfte wählte mit knapper Mehrheit einen, der Angela Merkel im Habitus ähnelt und ihren Mitte-Kurs fortsetzen will. Der andere Teil wollte wie 2018 einen, der eher für den Bruch mit Merkels Politik und Stil steht (obwohl er sagt, das ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Kapitän" Laschet muss die CDU durch unruhige See steuern erschienen in Kurier am 18.01.2021, Länge 415 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: "Kapitän" Laschet muss die CDU durch unruhige See steuern
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Außenpolitik
Datum: 18.01.2021
Wörter: 415
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Wahlkampf , Politiker , Regierung , Partei
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG