Pressearchiv > Kurier > 07.01.2021 > Nun doch: Verimpft wird, was da ist...
Logo Kurier

Nun doch: Verimpft wird, was da ist

Kurier vom 07.01.2021 / Tag

Von martin gebhart und Elisabeth Hofer Das Unverständnis war groß. Tausende Dosen Impfstoff gegen das Coronavirus befanden sich im Land, doch die Bundesregierung wollte mit einem flächendeckenden Impfstart bis 12. Jänner zuwarten. "Warum, wenn doch gleichzeitig Menschen an dem Virus sterben?", lautete die immer gleiche Frage in den vergangenen Tagen. Die Antwort, man brauche Zeit für Aufklärungsgespräche sowie die logistische Abwicklung und habe außerdem über die Feiertage zu wenig Personal gehabt, ließ die Kritik nicht abebben. Die Regierungsspitze musste handeln. Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) lud Logistikexperten des Verteidigungsressorts sowie Vertreter des Gesundheitsministeriums und der Bundesländer zu einer Videokonferenz. Das Ergebnis: Jetzt wird rascher geimpft. Noch in dieser Woche sollen ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Nun doch: Verimpft wird, was da ist erschienen in Kurier am 07.01.2021, Länge 469 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Nun doch: Verimpft wird, was da ist
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Tag
Datum: 07.01.2021
Wörter: 469
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Krankheit , Arzneimittel , Zivilschutz , AstraZeneca plc., London
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG