Pressearchiv > Kurier > 07.01.2021 > Fernweh darf im Lockdown nicht gestillt werden...
Logo Kurier

Fernweh darf im Lockdown nicht gestillt werden

Kurier vom 07.01.2021 / Chronik

Von Elisabeth Holzer und Markus Strohmayer Die sozialen Medien werden gerade mit schönen Meeresbildern geflutet: Der eine Promi auf den Malediven, der andere auf den Kanaren trotz Lockdowns. Auch Richard Lugner schickte dem KURIER kürzlich Urlaubsgrüße: er tauschte die Wiener Nebelsuppe mit dem Indischen Ozean und feierte Silvester auf den Malediven. Aber ist so ein Trip nach Übersee überhaupt erlaubt? Was gilt an Reiseregeln? Dürfen Österreicher auf Urlaub ins Ausland? Die Antwort des Sozialministeriums ist deutlich nein. "Urlaubsreisen sind nicht von den Ausnahmebestimmungen des geltenden Lockdowns erfasst und daher unzulässig", so ein Sprecher. Zudem gelten Reisewarnungen für nahezu alle Staaten weltweit, außer für Australien, Finnland, Irland, Island, Japan, Neuseeland, Norwegen, S ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Fernweh darf im Lockdown nicht gestillt werden erschienen in Kurier am 07.01.2021, Länge 540 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Fernweh darf im Lockdown nicht gestillt werden
Quelle: Kurier Online-Archiv
Ressort: Chronik
Datum: 07.01.2021
Wörter: 540
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Flugzeug , Krankheit , Urlaub , Zivilschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Kurier-Zeitungsverlag und Druckerei AG