"Nicht mehr alles zentral steuern"

Kölner Stadt-Anzeiger

Der Wettbewerber Generali hat gerade seine Lebensversicherungsparte an eine Abwicklungsplattform verkauft. Wann trennt sich die Axa von ihren Beständen? Eine Pensionskasse haben Sie ja bereits verkauft. Wir haben uns in der Altersvorsorge weiter fokussiert und entschieden, unser Tochterunternehmen Pro bAV Pensionskasse an die Frankfurter Leben zu verkaufen. Schon seit 2011/2012 war sie für das Neugeschäft geschlossen, weil dieses Modell auch für Kunden nicht mehr attraktiv ist. Das liegt unter anderem daran, dass Steuervergünstigungen entfallen sind und die Anforderungen der Regulatorik zugenommen haben. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass ein Verkauf für die Kunden die bessere Alternative ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Betriebswirtschaft, Arbeit und Sozialstaat, Dienstleistung, Axa SA, Paris
Beitrag: "Nicht mehr alles zentral steuern"
Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger Online-Archiv
Datum: 21.07.2018
Wörter: 1000
Preis: 2.89 €
Alle Rechte vorbehalten. © Neven DuMont Haus

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING